Schlagwort-Archive: Weihnachten

Drei Weihnachtsfilme, die man gesehen haben muss

Ohne sie ist Weihnachten nicht Weihnachten. Zumindest nicht vorm Fernseher. Denn diese Klassiker gibt es alle Jahre wieder. Fragt mal Aschenbrödel und Kevin … 😉 Weiterlesen

Advertisements

Die Weihnachtsmärkte – Spaß oder schon Gefahr?

Bald ist es wieder soweit! – In Dresden öffnet der berühmte Dresdner Striezelmarkt am 24.11.2016 endlich wieder seine Tore. Nun heißt es wieder gemütlich über den Weihnachtsmarkt schlendern, Glühwein oder Glühpunsch trinken und gebrannte Mandeln essen.

Doch so idyllisch es auch klingen mag, ein paar negative Dinge gibt es auch. Für einige Dresdner Taschendiebe ist nun wieder Hochsaison. Doch was für Tricks wenden sie an und wie kann man sich gegen sie schützen?

Die Tricks der Taschendiebe:

Manchmal greifen sie unbemerkt in Jacken- oder Hosentaschen, wenn man sich selbst einfach nur einen Weg durch die Menschenmenge bahnen will. Manchmal greifen sie in offene Handtaschen, wenn man gerade dabei ist seine Tüte gebrannte Mandeln zu bezahlen.

Manchmal aber auch, darf es die ganze Tasche sein. Dann muss es sehr schnell gehen: Die Diebe schnappen sich in einem günstigen Moment in der Menschenmenge, den ausgesuchten Rucksack oder die ausgesuchte Handtasche, drehen sich meist in die Richtung, aus der sie gekommen sind und tauchen in der Menschenmenge ab.

Wie kann man sich effektiv dagegen schützen?

Es gibt einfache Tricks, wie zum Beispiel sein Portemonnaie in die Hosentasche zu stecken und eine lange Jacke darüber zu ziehen. Ein anderer Trick wäre, die Wertgegenstände immer nah am Körper zu tragen, um die Gefahr des Diebstahls zu verringern.

Für Handtaschenträger wäre es empfehlenswert eine kleinere Tasche mit Reißverschluss zu wählen, außerdem wäre es besser die Tasche vor dem Körper zu tragen, sie mit einer Hand zu fixieren und so gut wie es geht das Öffnen der Handtasche zu vermeiden.

UNSER FAZIT:

Ganz gegen die Taschendiebe kann man sich nicht schützen. Zusammenfassend kann man also nur empfehlen keinen Rucksack zu tragen und die Handtasche immer verschlossen und vor dem Körper zu halten.

Trotz alledem sollte man sich jedoch den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt nicht verderben lassen. Man kann die Diebstähle nicht vollkommen aufhalten, doch eines steht fest: seinen Glühwein bzw. Glühpunsch sollte man sich zur Weihnachtszeit gönnen.

Geschrieben von Fabien.

Beitragsfoto: http://www.dresden.de/media/bilder/striezelmarkt/1024-dresdner-striezelmarkt-michael-schmidt.jpg